Ascheverstreuung

Ascheausbringung auf privatem Grund

Im Bundesland Bremen gibt es die Möglichkeit, die Asche eines Verstorbenen auf privatem Grund auszubringen.
Allerdings sind zur Durchführung dieser besonderen Bestattungsart einige wichtige Abläufe zu beachten:

Der Verstorbene muss zu Lebzeiten eigenhändig eine Bestattungsverfügung ausgefüllt und unterschrieben haben. Im besten Fall sollte diese Verfügung von einem zuständigen Mitarbeiter der Senatorin für Klimaschutz, Umwelt,
Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau
gegengezeichnet worden sein.

Das Formular „Bestattungsverfügung“ finden Sie hier:

Bestattungsverfgung (002)

Das Grundstück, auf dem die Asche ausgebracht werden soll, muss im Bundesland Bremen liegen, der Eigentümer muss der Verstreuung zustimmen. Ebenso muss die verstorbene Person seinen / ihren letzten Wohnsitz in Bremen gehabt haben.

Gerne informieren wir Sie in einem persönlichen Gespräch über alle Details zur Ascheverstreuung und stellen Kontakt zur zuständigen Behörde her. Sie erreichen uns unter 0421 / 87 85 600 oder persönlich in der Kirchhuchtinger Landstraße 41 in Bremen-Huchting.

Weitere Informationen finden Sie hier:

01 – Merkblatt Ausbringung der Asche – final

Antragsformular:

04 – Antrag auf Genehmigung einer Beisetzung auerhalb eines Friedhofs – final